Stilvoller Tanzabend „Let’s dance“, April 2017

Let’s dance – „We will ROCK you" Dieser Abend sucht seinesgleichen

 

2017 Lets dance

Der stilvolle Tanzabend „Let’s dance“ lockt jedes Jahr viele Tanzbegeisterte ins Umpfertal. In diesem Jahr stand der Abend unter dem Motto „We will ROCK you“.
 

Boxberg. „Let’s dance“ ist nicht nur ein richtiger Klassiker im Umpfertal – es ist zugleich eine Veranstaltung, die ihresgleichen sucht. Auch in der 15. Auflage des Events schwangen rund 400 Besucher das Tanzbein.

„Solche Tanzveranstaltungen gibt es fast nicht mehr, und es ist schon erstaunlich, von wo die Leute überall herkommen, meinte Silke Metzger, die Organisatorin des Abends, mit Blick auf Gäste aus Würzburg, Crailsheim, Öhringen usw. Es ist also kein Wunder, dass sich die Tanzveranstaltung „Let’s dance“ großer Beliebtheit erfreut – zumal diese einmalige Atmosphäre unter dem Dach der sonst so spröden Sporthalle ein ganz besonderes Ambiente vermittelt. Viele schienen nur auf diesen Abend gewartet zu haben, um sich "endlich" einmal wieder austanzen zu können.

In der – wie jedes Jahr – aufwändig und liebevoll dekorierten Umpfertalhalle bot die Big-Band des Musikvereins Umpfertal ein abwechslungsreiches Programm. Das Repertoire reichte an diesem Abend, der unterhaltsam von Jürgen Metzger, dem Leiter der Big Band, moderiert wurde, vom klassischen Wiener Walzer über Quick Step, von heißen Samba-Rhythmen bis hin zu modernen Rock-Arrangements. Im Big-Band-Sound Glenn Millers das Publikum „In the Mood“ zu bringen beherrschte die Band ebenso gekonnt wie die etwas härteren Töne, Marke Tina Turner „Simply the Best“ oder AC/DC „You shook me all night long“, sowie die moderne Big-Band-Musik von Michael Buble oder dem einfühlsamen „If you don’t know me by now“ von Simply Red. Die begeisternd aufspielende Big-Band machte diesen Abend mit ihren swingenden und groovigen Rhythmen, den satten Bläsereinsätzen, den gefühlvollen Solis und dem klaren ausdrucksstarken Gesang von Kristina Wirsching, Mary Zeller und Hanna Hettinger zu einem unvergesslichen Vergnügen. So unterschiedlich die drei Charaktere auf der Bühne, so unterschiedlich klangen auch die Solostimmen der drei Sängerinnen.

Ebenso eifrig wie die Band und die Tanzpaare waren die Mitglieder des Musikvereins Umpfertal unterwegs, um den Gästen jeden Bestellwunsch möglichst umgehend zu erfüllen. Ein großer Dank gilt allen Helfern, allen Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement und natürlich den Sponsoren „Möbel-Schott“ aus Tauberbischofsheim und „Garten-Stahl“ aus Boxberg-Schweigern sowie dem Catering des ortsansässigen „Hotel Panorama“.

„Ein genialer Abend mit perfekter Organisation gepaart mit jeder Menge guter Live-Musik und sympathisch aufgeschlossenem Personal – alles in allem eine rundum gelungene und stimmige Veranstaltung“, so die Stimmen aus dem Publikum.