Nächsten Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Gedenkfeier „30 Jahre Mauerfall / Friedliche Revolution“

 

„Das Große Blasorchester“ des Musikvereins Umpfertal Boxberg und der Projektchor boten am Samstagabend in der TauberPhilharmonie ein grandioses Konzert.

Tauberphilharmonie Gedenkfeier 2019

Ein überwältigendes Bild bot sich den über 600 Besuchern, als „Das große Blasorchester“ mit seinen 70 Instrumentalisten auf der Bühne des Konzertsaales Platz nahm und sich der Projektchor mit 120 Sängerinnen und Sängern dahinter aufstellte.



Mit ''WIR SIND DAS VOLK'' hat „Das Große Blasorchester“ des Musikvereins Umpfertal Boxberg unter der Leitung von Volker Metzger im Rahmen der feierlichen Gedenkfeier „30 Jahre Mauerfall / Friedliche Revolution“ des Main-Tauber-Kreises in der TauberPhilharmonie in Weikersheim an das wohl schönste deutsche Wunder erinnert. Gesanglich wurde das Orchester unterstützt vom Kammerchors Bad Mergentheim, dem Schulchor des Matthias-Grünewald-Gymnasiums Tauber­bischofsheim (Leitung Felix Krüger) sowie durch die Singklasse des Weikersheimer Gymnasiums (Leitung Edith Wolff).

Mit „Wir sind das Volk“ erschuf der Komponist Stabsfeldwebel Guido Rennert eine ca. zwanzigminütige Freiheitssinfonie, die als Titel den Ruf der Menschen trägt, die vor 30 Jahren die Mauer zum Einsturz brachten. Das Werk holt den Hörer in der Situation des geteilten Deutschlands ab und führt ihn über verschiedene Stationen, wie die Leipziger Montagsdemonstrationen, in die gesamtdeutsche Vision eines vereinten Europas.

30 Jahre nach der Wiedervereinigung von West- und Ostdeutschland sorgte die Komposition mit Originalton und Video-/Bildsequenzen in der TauberPhilharmonie für Gänsehautmomente. Komponist Rennert ist selbst ein Kind der Einheit und in Sachsen geboren. Die Leidenschaft und Freude, mit der Guido Rennert sein Werk verwirklichte, sind unüberhörbar. Eindrucksvoll intonierte das Orchester die Ge­schichte und das Leben der Bürger unter dem Regime der DDR, bis die Montags­demonstrationen zum Fall der Mauer führten. Der Chor verdeutlichte mit gewaltiger Dynamik, wie sich immer mehr Bürger an den Demonstrationen beteiligten. Nach einem grandiosen "Freude schöner Götterfunken“ endete das Werk mit der außer­gewöhnlich kontrastreich arrangierten „Deutschen Nationalhymne“ aus 120 Kehlen, begleitet vom großen Blasorchester, welches an diesem Abend zur Höchstform auf­lief und mit schönen Soli und voluminöser Klangpracht brillierte.

Ein einzigartiger Abend mit vielen schönen und besonders emotionalen Momenten ging zu Ende. Stehende Ovationen und nicht enden wollender Applaus. „Wir sind das Volk“ war ein musikalisches Gefühlserlebnis das direkt unter die Haut ging.

Live erleben lässt sich die Freiheitssymphonie noch beim Jahreskonzert des Musikverein Umpfertal Boxberg am 30. November 2019. Der Kartenvorverkauf startet am 21. November bei der Sparkasse und Volksbank in Boxberg.